Auf dem Weg zum Weltmarkt: Das Team von Andrey Lobov startet ein neues Projekt mit Duyunov-Motoren

Andrey Lobov teilte mit, wie das Projekt zur Modernisierung des Tuk-Tuks Bajaj Maxima voranschreitet. Gemeinsam mit seinem Team befasse er sich seit drei Jahren mit der Modernisierung und Entwicklung von Fahrzeugen, in die Elektromotoren mit kombinierten Wicklungen eingebaut würden. 
 
 Derzeit hätten die Spezialisten die Bausätze auf der Basis der Motoren DA-90S, DA-100S unter Verwendung von "Slawjanka" sowie Controller, hergestellt von ASPP Weihai, die jeder Besitzer von leichten Fahrzeugen mit dem Verbrennungsmotor selbständig auf seiner Technik installieren kann, vorbereitet. Diese Lösung biete dem Verbraucher viele Vorteile: Einsparungen bei Kraftstoff und Wartung, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit, geringe Geräuschentwicklung und keine Abgasbildung beim Betrieb.
 
 Andrey Lobov und sein Team würden damit rechnen, dass Tuk-Tuks mit Duyunov-Motoren überall auf der Welt gefragt sein würden, wo Trikes als Nutzfahrzeuge beliebt sind. In Bezug auf ihre ökonomischen und ökologischen Vorteile sind sie mittlerweile konkurrenzlos, und wenn man ein Solarpanel auf dem Dach des Tuk-Tuks installiert, kann man in tropischen Breiten das Stromnetz gar nicht nutzen.
 
 Die Projektpartner in Indien zeigten großes Interesse an dem umgerüsteten Tuk-Tuk. Bald wird ihnen eine Charge von Bausätzen mit Motoren geliefert, nach deren Einbau die Lauftests des Fahrzeuges durchgeführt werden. 
 
 Andrey Lobov freue sich besonders auf den Abschluss des Baus von TPKB "Sowelmasch" und die Zeit, wenn dort Motoren mit "Slawjanka" entwickelt werden. Und das nicht nur, weil er ein Investor und Partner des Projekts "Duyunov-Motoren" sei. Er wisse, dass Fahrzeuge mit den im TPKB entwickelten Traktionsmotoren noch beeindruckendere Eigenschaften aufweisen würden, und habe vor, in Zukunft Bausätze mit solchen Motoren in die Fahrzeuge einzubauen.
 
 Sehen Sie sich das von unserer Drehcrew vorbereitete Interview an. Und informieren Sie sich im Detail über das aktuelle Projekt des Lobov-Teams und die Pläne für die nahe Zukunft.