Das neue Konzept der Energieeinsparung in China und die Rolle der Technologie "Slawjanka": Konferenz in Weihai

In diesen Tagen findet im chinesischen Stadtbezirk Weihai eine Konferenz mit Vertretern von 63 Elektromotorenfabriken statt. Diese Veranstaltung widmet sich der Besprechung der neuen chinesischen Regierungsvorschriften aus dem Jahr 2020, die den Einsatz von Motoren der Effizienzklasse IE3 einschränken und den Einsatz von Motoren der Effizienzklassen IE1 und IE2 in China verbieten. 
 
 Diese Maßnahmen bedeuten erhebliche Herausforderungen für die Hersteller, da energieeffiziente IE4-Motoren sowie die der höheren Klassen größer und schwerer sind als Motoren der niedrigeren Klassen. Viele Werke sind von Schließung und Insolvenz bedroht. Die Hersteller werden entweder teurere und größere Motoren verwenden, die zusätzliche Bedienungseinheiten erfordern, oder eine neue technologische Lösung finden müssen. 
 
 Eine solche Lösung kann die Technologie "Slawjanka" werden. Motoren mit kombinierten Wicklungen, die im technologischen Projektierungs- und Konstruktionsbüro "Sowelmasch" entwickelt werden sollen, weisen Energieeffizienzklassen ab IE3 und höher auf, dabei vergrößern sich Gewicht und Abmessungseigenschaften nicht, die Herstellungskosten der Motoren steigen ebenfalls nicht. Es ist offensichtlich, dass die Technologie "Slawjanka" die beste Lösung für Motorenhersteller ist. 
 
 Es ist zu beachten, dass etwa 50% aller weltweit eingesetzten Motoren in China betrieben werden. Und genau die Elektromotoren sind die Hauptverbraucher für elektrische Energie auf unserem Planeten. Daher kann die Technologie "Slawjanka", wenn sie im Massenmaßstab angewendet wird, den Energieverbrauch auf globaler Ebene erheblich reduzieren.
 
 In China wurde das Potenzial von Motoren mit kombinierten Wicklungen schon längst eingeschätzt. Nicht umsonst unterstützt die Regierung des Landes das Unternehmen ASPP Weihai, das in Lizenz Motoren unter Verwendung der Technologie "Slawjanka" modernisiert. Viktor Arestov, der Leiter des Unternehmens und Partner von "Sowelmasch", betonte mehrmals, dass sein Hauptziel darin bestehe, Kunden für das TPKB zu gewinnen. In Anbetracht der Änderungen in der chinesischen Gesetzgebung könnten viele Hersteller von Elektromotoren des Reichs der Mitte Kunden von "Sowelmasch" werden. Auch andere Länder kümmern sich um die Energieeinsparung, schließlich geht der Trend dahin, dass die ganze Welt auf neue Standards umsteigt. 
 
 Indem Sie in das Projekt "Duyunov-Motoren" investieren, werden Sie Inhaber von Anteilen eines äußerst vielversprechenden Unternehmens, dessen Produkte in den nächsten Jahren in der ganzen Welt gefragt sein werden. Es sei daran erinnert, dass der beste Zeitpunkt zum Investieren bis zum Ende der aktuellen 15. Finanzierungsphase des Projekts, also bis einschließlich 30. April, liegt, solange der höhere Diskont für Anteile gilt.