Zusammenarbeit mit potentiellen Auftraggebern von "Sowelmasch" | Frage-Antwort

Dmitriy Duyunov: "Mündlich abgeschlossene Vereinbarungen müssen pedantischer ausgeführt werden als schriftliche, sonst hat man kein Vertrauen!"
 
 In der Rubrik "Frage-Antwort" erhielten wir eine Frage zur Zusammenarbeit mit potenziellen Auftraggebern des "Sowelmasch"-Projekts. 
 
 Dmitriy Duyunov beantwortete diese Frage wie folgt:
 "Mit den Auftraggebern wird fruchtbar gearbeitet, mit einigen von ihnen seit 2009, 2011. Diese Arbeit hat nicht aufgehört, sie ist einfach in eine andere Phase übergegangen. Dieser Prozess ist nicht augenblicklich, er ist dynamisch und baut eine Eigendynamik auf, während das Projekt fortschreitet. Die Zahl der Kontakte nimmt zu, die Verhandlungen werden sachlicher und umfangreicher, und Anforderungen an die technologische Ausstattung werden deutlicher. Dieses Projekt ist kein "Ding an sich", es wird letztendlich sehr viele Menschen betreffen. Zum Beispiel vereinbaren wir mit einem potenziellen Auftraggeber die Herstellung eines bestimmten Produkts, d. h. dieses Produkt wird hergestellt, dadurch werden Finanzströme in Gang gesetzt, es kommt zu einer Umverteilung von Arbeitskräften, Rohstoffen, Anlagen usw. auf dem Markt. Im Endergebnis werden neue Produkte unter Verwendung unserer Technologie auf dem Markt erscheinen. Die Ergebnisse unserer Verhandlungen werden, so nehme ich an, in absehbarer Zeit bekannt gegeben." 
 
 Für weitere Informationen abonnieren Sie unsere offiziellen Quellen. Informieren Sie sich als Erste über Ereignisse und Neuigkeiten von "Sowelmasch"!