Neues von der "Sowelmasch"-Baustelle: Einrichtung des Fundaments für das Umspannwerk

In unseren letzten Reportagen von der Baustelle des TPKB "Sowelmasch" berichteten wir über das Betonieren der Betonplatte, die Erstellung des Bewehrungsgerüstes für das Fundament und andere laufende Arbeiten. Wir informierten Sie über die Feinheiten und Besonderheiten der Arbeit auf der Baustelle und stellten die Projektdokumentation vor. In der heutigen Reportage von der Baustelle zeigen wir, wie das Fundament für das komplexe Freiluft-Umspannwerk gebaut wird.
  
 Das komplexe Freiluft-Umspannwerk dient zur Spannungsänderung und Stromverteilung zwischen den daran angeschlossenen Objekten. Es stabilisiert den Leistungsfluss und lässt somit keine Spannungsspitzen beim Betrieb von elektrischen Geräten zu.
  
 Ein unabdingbarer Bestandteil der Einrichtung von Umspannwerken ist der Fundamentbau, was in diesem Video gezeigt wird.
  
 Bisher wurde die Baustelle des TPKB durch einen Generator mit Strom beliefert. Nun wird für diese Zwecke das komplexe Freiluft-Umspannwerk errichtet, in dem Transformatoren installiert werden und Strom aus der SWZ "Technopolis "Moskau" angeschlossen wird. Somit wird die installierte Transformatoreinheit mehr Strom erzeugen als zuvor. Das komplexe Freiluft-Umspannwerk wird das gesamte Gelände bis zum Abschluss der Bauarbeiten mit Strom versorgen.
  
 Sehen Sie sich unsere Videos an und bleiben Sie auf dem Laufenden über alle Ereignisse und Neuigkeiten von "Sowelmasch".